Das Freilichttheater-Ereignis
an der Schüttersmühle
im Klumpertal

Die Spielzeit 2022 der Faust-Festspiele Pottenstein war ein großer Erfolg und hat die Erwartungen der Macher absolut übertroffen. Über 5.200 Menschen kamen zu den Spielen. Und an jedem Abend waren die Zuschauer wirklich begeistert: Es gab bei allen drei Inszenierungen nicht nur einfachen Pflichtapplaus, sondern echten Jubel und oftmals Standing Ovations. Das hat das gesamte Team nicht nur gefreut, sondern auch berührt.
Der Spielplan für das kommende Jahr steht bereits. Von Juni bis August 2023 zeigen die Festspiele dann neben dem „Faust“ und dem „Pottensteiner Teufelspakt“ noch zwei weitere Stücke: Die fröhliche Verwechslungskomödie „Der Rehbock“ von August von Kotzebue und den heiteren Ludwig Thoma-Abend „Familiengeschichten“. Und 2023 wird es dann auch noch ein Kinderstück geben. Alle Stücke der Festspiele werden in verständlichen, volksnahen und extrem unterhaltsamen Fassungen auf die Bühne gebracht. Die Faust-Festspiele stehen für pralles, lebendiges Theater voller Energie, ganz ganz nah am Publikum.


Der Kartenvorverkauf für die Spielzeit 2023 beginnt im November 2022.

Created with Sketch.

Und weil wir viel erzählen können – hier finden Sie Zuschauerstimmen und Trailer zu den Festspielen:

Frühere Verhältnisse Der Pottensteiner Teufelspakt Zuschauerreaktionen